Aufgefahren und aufgeschoben

Bad Mergentheim. (ots) Auf rund 8.000 Euro beläuft sich der Gesamtsachschaden, der am
Montag, gegen 14.20 Uhr, bei einem Verkehrsunfall in Bad Mergentheim
entstand. Eine 32-Jährige hatte mit ihrem Ford die Igersheimer Straße
in Richtung Innenstadt befahren. Die Autofahrerin bemerkte dabei
offenbar zu spät, dass eine vor ihr fahrende 23-jährige Seat-Fahrerin
ihren Pkw verkehrsbedingt abbremsen musste und fuhr deshalb auf das
Fahrzeug auf. In der Folge wurde der Seat durch die Wucht des
Aufpralls nach vorn geschoben und stieß gegen den VW-Polo eines
78-Jährigen. Die Seat-Fahrerin erlitt leichtere Verletzungen und
musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen: