Heilbronn: Mutmaßlichen Mörder verhaftet

Untersuchungshaft in Ungarn

Werbung

Heilbronn. (ots) Am Montag, 5. Oktober 2015, wurde an einem ungarisch/rumänischen Grenzübergang eine Person festgenommen, bei der es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um den 40-jährigen, getrennt lebenden Ehemann der ermordeten 39 Jahre alten Frau aus Heilbronn handeln dürfte. Er wird verdächtigt, am frühen Freitagmorgen seine Ehefrau in der Heilbronner Weststraße getötet zu haben (NZ berichtete ). Der Mann wurde dem zuständigen Haftrichter in Ungarn vorgeführt. Die Staatsanwaltschaft hat die Auslieferung beantragt.

Infos im Internet:

www.NOKZEIT.DE/2015/10/05/heilbronn-39-jaehrige-frau-erstochen/

www.NOKZEIT.DE/2015/10/02/heilbronn-39-jaehrige-frau-getoetet/

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Gutes Essen gehört in Lehrpläne

ABC, Einmaleins & Essen: Die Ernährung als neues Schulfach für alle. Das fordert die Gewerkschaft Nahrung- Genuss-Gaststätten (NGG). Dabei sollen Schüler lernen, woraus ihr Essen [...]

Einbrecher auf Burg Guttenberg

Hoch über Neckarmühlbach, einem Ortsteil von Haßmersheim, wurde die Burg Guttenberg, die auch die Deutsche Greifenwarte beherbergt, das Ziel von Einbrechern. (Foto: Peter Schmelzle/Wikipedia/cc-by-sa 3.0) [...]

Buchen: Facebook-Party eskaliert

(Symbolbild: Pixabay) Großeinsatz im Odenwald – Polizei sogar aus Bayern angefordert – Jugendliche drohen Polizeibeamten mit falschen Anschuldigung (ots) 18 Streifen aus dem gesamten Bereich [...]