Eberbach: Schule wegen Reizstoff geräumt

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Unbekannter Reizstoff verursacht Atemwegsreizungen – Berufsschule geräumt – insgesamt 31 Schüler und Lehrer betroffen

Eberbach. (ots) In einem Gebäude der Theodor-Frey-Schule kam es am Freitagmorgen durch einen bislang unbekannten Reizstoff zu Atemwegsreizungen bei Schülern und Lehrern. Um 9.47 Uhr wurden die Rettungskräfte informiert. Die Schulleitung hatte zwischenzeitlich das Gebäude evakuiert und durchlüftet, die insgesamt etwa 250 Schüler und Lehrer begaben sich in die Sporthalle des nahegelegenen Hohenstaufen-Gymnasiums.

Beim Eintreffen der Rettungskräfte – Freiwillige Feuerwehr Eberbach, Notarzt, Rettungsdienst und Polizei – waren keine merkbaren Luftverunreinigungen mehr feststellbar. Die Freiwillige Feuerwehr aus Leimen war mit einem Gerätewagen mit Messtechnik vor Ort und nahm Luftproben. Die Proben werden derzeit bei der Mannheimer Berufsfeuerwehr ausgewertet, ein Ergebnis liegt noch nicht vor.

Insgesamt klagten 31 Schüler und Lehrer über Atemwegsbeschwerden. Nach ihrer Erstversorgung durch einen Notarzt und dem DRK wurden die Verletzten vorsorglich in umliegende Krankenhäuser eingeliefert. Die Schüler wurden in der Sporthalle von den Lehrkräften betreut und um 12.30 Uhr von der Polizei und dem Leitenden Notarzt informiert. Anschließend wurden sie nach Hause entlassen. Das Gebäude der Berufsschule bleibt bis zum Vorliegen des Untersuchungsergebnisses der Messproben geschlossen. Die Ermittlungen des Polizeireviers Eberbach dauern noch an.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

5 Kommentare

Kommentare sind deaktiviert.