Bad Mergentheim: Verletzte nach Ladendiebstahl

(Symbolbild)

Bad Mergentheim. (ots) Der Alarm der Diebstahlssicherung löste am Donnerstagnachmittag in
einer Drogerie in Bad Mergentheim aus, als ein junger Mann den Markt
verlassen wollte. Zwei Angestellte orderten den 17-Jährigen deshalb
in Richtung Büro. Zunächst folgte er den Anweisungen, doch dann
versuchte er zu flüchten. Als ihn die Frauen aufhalten wollten, stieß
er eine 47-Jährige in eine Glasvitrine, wobei sich die Frau leichte
Verletzungen zuzog und die Vitrine zu Bruch ging. Auch die andere
Angestellte erlitt leichte Verletzungen. Ein männlicher Kunde half
den Frauen dann und so konnte der Jugendliche bis zum Eintreffen der
Polizei festgehalten werden. Stehlen wollte der junge Mann ein Parfüm
im Wert von fast 90 Euro.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Einbürgerungsfeier in Buchen

(Foto: Liane Merkle) Buchen. (lm) „Deutschland hat mir alles gegeben, die Liebe meines Lebens, nette Menschen, eine gute Arbeit und darum will ich etwas zurückgeben [...]

Schulklassen schauen hinter Opern-Kulissen

Hinter den Kulissen: Eine Schulklasse besucht die Schlossfestspiele. Spannende Einblicke gaben im vergangenen Jahr unter anderem Musicaldarstellerin Ines Hengl-Pirker, Regisseur und Schauspieler Michael Gaedt, Intendant [...]

Robinien verschwinden aus Kaltenbrunn

Bäume müssen aus Sicherheitsgründen gefällt werden Kaltenbrunn. (pm) Drei ortsbildprägende Robinien in Walldürn-Kaltenbrunn müssen am kommenden Montag gefällt werden. Nachdem bei einem Gewittersturm auffällig viele Äste [...]