FSV Dornberg unterliegt zweistellig

Lesedauer < 1 Minute
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

FSV Dornberg – VfR Gommersdorf III 1:10  (0:7)

Hardheim. (mh) Einen auch in dieser Höhe absolut verdienten 1:10-Auswärtssieg konnte der VfR Gommersdorf III am Sonntag auf dem Hardheimer Kunstrasen gegen Dornberg einfahren. Speziell in der ersten Spielhälfte dominierte der VfR das Spielgeschehen und erzielte in regelmäßigen Abständen die Tore bis zur 0:7-Halbzeiführung. Nach der Pause kam ein starker Schneesturm auf, der die Spieler auf dem Platz förmlich einfror, sodass in den ersten 20 Minuten nach der Pause erst einmal nichts passierte. Danach konnte der VfR weitere drei Tore nachlegen, bevor Dornberg kurz vor Schluss noch den Ehrentreffer erzielte. Die Torschützen beim VfR waren Julian Grübel und Felix Bissinger mit je drei Treffern, Michael Pitz mit zwei Treffern und Jochen und Sven Leutwein mit je einem Tor.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen: