FSV Dornberg unterliegt zweistellig

FSV Dornberg – VfR Gommersdorf III 1:10  (0:7)

Hardheim. (mh) Einen auch in dieser Höhe absolut verdienten 1:10-Auswärtssieg konnte der VfR Gommersdorf III am Sonntag auf dem Hardheimer Kunstrasen gegen Dornberg einfahren. Speziell in der ersten Spielhälfte dominierte der VfR das Spielgeschehen und erzielte in regelmäßigen Abständen die Tore bis zur 0:7-Halbzeiführung. Nach der Pause kam ein starker Schneesturm auf, der die Spieler auf dem Platz förmlich einfror, sodass in den ersten 20 Minuten nach der Pause erst einmal nichts passierte. Danach konnte der VfR weitere drei Tore nachlegen, bevor Dornberg kurz vor Schluss noch den Ehrentreffer erzielte. Die Torschützen beim VfR waren Julian Grübel und Felix Bissinger mit je drei Treffern, Michael Pitz mit zwei Treffern und Jochen und Sven Leutwein mit je einem Tor.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Vollsperrung der Alten Bergsteige

(Foto: pm) Mosbach. (pm) Die Erschließungsarbeiten in der Schorre neigen sich dem Ende entgegen. Zur Durchführung der abschließenden Asphaltierungsarbeiten ist es erforderlich, dass die Alte [...]

Mosbach: 5.000 Euro beim PS-Sparen gewonnen

(Foto: pm) Mosbach. (pm)  Beim Lotteriesparen der Sparkasse Neckartal-Odenwald hat die Glücksfee in der Mai-Auslosung die Eheleute Karin und Dietrich Müller aus Mosbach auserwählt. Der [...]

Buchen: Schüleraustausch mit Budapest

 Das Foto zeigt die Schülerinnen und Schüler aus Ungarn nach Empfang der Stadt Buchen im Alten Rathaus vor dem Buchener Narrenbrunnen zusammen mit Schulleiter Jochen [...]