Erster Dreier in der Saison

FSV Waldbrunn II – SV Neckarburken 1:0

(mg) Im Heimspiel gegen den SV Neckarburken konnte der FSV Waldbrunn II endlich den ersten Dreier der Saison feiern.

Von Beginn an merkte man den Mannen um Trainer Uwe Klotz an, dass sie gewillt waren den ersten Saisonsieg zu feiern.

Werbung

In der 12. und 14. Minute hatte Wessely zweimal die Möglichkeit die Führung zu erzielen, scheiterte aber knapp. Danach war der Anfangsschwung vorbei und Neckarburken konnte sich mehr und mehr befreien und kam ebenfalls zu guten Möglichkeiten, scheiterte aber am starken Helm im Waldbrunner Tor.

Kurz vor der Halbzeit, dann aber doch der Führungstreffer für den FSV. Nach schönem Zuspiel von Münch war es Guckenhan, der mit einem schönen Treffer das 1:0 erzielte, mit dem es auch in die Pause ging.

Nach dem Wechsel wurde das Spiel mehr und mehr durch den stürmischen Wind beeinflusst. Neckarburken übernahm die Initiative, ohne jedoch zu gefährlichen Abschlüsen zu kommen.

Den Waldbrunnern boten sich noch die ein oder andere Konterchance, die aber allesamt nicht zum Erfolg führten. Kurz vor Schluss dezimierte sich der Gastgeber noch durch einen Patzverweis, konnte aber den knappen Vorsprung über die Zeit bringen.

Alles in allem ein nicht unverdienter Sieg der Gastgeber.

© www.NOKZEIT.de


Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen