Lauda-Königshofen: Maibaum abgesägt

(Symbolbild)

(ots) Anscheinend um eine Woche im Datum geirrt hatte sich ein
 Unbekannter am letzten Wochenende in Lauda-Königshofen – Ortsteil
 Gerlachsheim. Dieser sägte nämlich kurzerhand den auf dem Kirchplatz
 zum Aufstellen bereitgelegten Maibaum mit einer Akku-Kettensäge
 durch. Dieser alte „Brauch“ wird eigentlich nur in der Nacht auf den
 1.Mai – am aufgestellten Baum – praktiziert. Bis zum Wochenende muss
 nun ein neuer Baum organisiert werden, was dementsprechend auch mit
 Kosten verbunden ist. Hinweise zum bislang unbekannten Holzfäller
 nimmt das Polizeirevier Tauberbischofsheim unter der Telefonnummer
 09351 81-0 entgegen.
 

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Seckach: Kuh Flora hat Drillinge

(Foto: Liane Merkle) (lm) Drillingsgeburten sind bei Rindern sehr selten. In Seckach gelang es der Kuh Flora  dieser Tage, drei putzmuntere und gesunde Kälber zur [...]

JuF Waldbrunn feiert Staffelmeisterschaft

(Foto: privat) Am vergangenen Wochenende fand das Spitzenspiel in der Kreisliga der E Jugend statt. Dabei sicherten sich die Kinder der JuF Waldbrunn am letzten [...]

Riesenandrang beim Kumis-Frühlingsfest

Die Fohlenherde war einer der Höhepunkte beim Frühlingsfest im Rahmen der Stutenmilchwochen 2018 auf dem Demeter-Kurgestüt Hoher Odenwald. (Foto: Hofherr) Waldbrunner Stutenmilchwochen setzen neuen Maßstab [...]

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.