Mossautal: 19-jähriger verletz Polizist schwer

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

  (ots) Zunächst fahndet die Polizei nach einem Motorrad, an dem das Kennzeichen ERB-TE 8 angebracht ist. Im Rahmen einer Verkehrskontrolle auf der Bundesstraße 460 am Marbach-Stausee wurde am Mittwochnachmittag (11.05.), gegen 13.20 Uhr ein 29-jähriger Polizeibeamter des Verkehrsdienstes des Polizeipräsidiums Südhessen von einem Motorradfahrer erfasst und schwer verletzt. Der Beamte wurde zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus eingeliefert. Der Motorradfahrer flüchtete von der Unfallstelle. Die Polizei hatte per Großfahndung nach dem Unfallverursacher gesucht, an der auch ein Polizeihubschrauber beteiligt ist.
 
 Im Rahmen der Fahndungsmaßnahmen konnte die Polizei wenige Stunden nach dem Vorfall, den der Tat verdächtigen 19-jährigen Mann aus Mossautal ermitteln. Der 19-Jährige ist nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis und das Motorrad war nicht zugelassen. Die Maschine wurde von der Polizei sichergestellt. Die Ermittlungen zum genauen Hergang des Geschehens dauern an. Die Verletzungen des Polizeibeamten sind nicht lebensbedrohlich. Die Polizei sucht in diesem Zusammenhang noch Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder denen der Motorradfahrer, der zusammen mit einem weiteren Biker rasant aus Fahrtrichtung Erbach in Richtung Mossautal unterwegs war, bereits zuvor auffiel. Hinweise werden erbeten an die Polizeistation Erbach unter der Telefonnummer 06062/9530.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

1 Kommentar

Kommentare sind deaktiviert.