Mosbach: 66-Jährige leicht verletzt

(ots) Eine leicht verletzte Person sowie Sachschaden in Höhe von rund 8.000 Euro sind die Folgen eines Auffahrunfalls bei Mosbach. Mit seinem Opel Corsa
 befuhr ein 21-Jähriger am Donnerstagnachmittag die B27 vom Mosbacher Kreuz kommend in Richtung Sinsheim. Ein vorausfahrender PKW-Lenker gewährte einem von Eberbach kommenden LKW die Einfahrt auf die
 Bundesstraße, weswegen der vor dem Corsa fahrende Fahrer eines VW
 Tourans seine Geschwindigkeit verringern musste. Dies erkannte der
 21-Jährige, der mit seinem Fahrzeug vermutlich keinen ausreichenden
 Sicherheitsabstand zum Vordermann eingehalten hatte, offenbar zu spät
 und fuhr mit seinem PKW ins Heck des VW. Bei dem Unfall erlitt die 66-jährige Beifahrerin im VW leichte Verletzungen und wurde sorglich mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebacht. Der mutmaßliche
 Unfallverursacher sowie der 69-jährige Fahrer des VW blieben
 unverletzt.

Von Interesse