Mosbach: Auto beschädigt

(ots) Möglicherweise ein
 helles Fahrzeug beschädigte eine VW-Fahrerin am vergangenen Samstag
 in Mosbach. Die Frau hatte ihren VW zwischen 12.30 Uhr und 13 Uhr in
 der Herrenwiesenstraße, auf dem Parkplatz einer Gärtnerei abgestellt.
 Beim Einsteigen beschädigte sie wahrscheinlich mit der Autotür einen
 daneben stehenden PKW. Da sie keinen Schaden am fremden Fahrzeug
 feststellen konnte, fuhr sie weg. Erst als sie zuhause ankam bemerkte
 sie helle Lackantragungen an der Tür ihres Wagens. Sie verständigte
 daraufhin die Polizei. Der helle PKW war jedoch nicht mehr auf dem
 genannten Parkplatz abgestellt. Die Mosbacher Polizei sucht daher den
 Besitzer des hellen PKWs oder Zeugen, die den Vorfall beobachtet
 haben. Diese sollten sich bei der Polizei, Telefon 06261 809-0,
 melden.

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]