Bad Mergentheim: Wer hatte „Grün“?

(Symbolbild)

(ots) Wer wirklich grün hatte, versucht die Polizei nach einem Unfall am
Montagnachmittag in der Würzburger Straße in Bad Mergentheim zu
ermitteln. Gegen 16 Uhr fuhr eine 34-Jährige mit ihrem Opel Astra
stadteinwärts. An der Kreuzung zum Oberen Graben passierte sie eine
Ampel. Im selben Moment kam jedoch eine 57-Jährige mit ihrem Skoda
Fabia von rechts angefahren, sodass es zum Zusammenstoß der beiden
Fahrzeuge kam. Es entstand ein Sachschaden von zirka 4.000 Euro.
Beide Fahrerinnen gaben bei der Unfallaufnahme an, gefahren zu sein
weil ihnen die Ampel grün anzeigte. Wer die Unfallverusacherin ist,
ist daher unklar. Zeugen des Vorfalls bittet die Polizei Bad
Mergentheim aus diesem Grund, sich unter der Telefonnummer 07931
54990 zu melden.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Lebenshilfe Eberbach besucht Kurpfalz-Park

(Foto: privat) (pp) Der diesjährige Tagesausflug der Lebenshilfe Ortsvereinigung Eberbach e.V. führte die Teilnehmer im vollbesetzten Bus nach Wachenheim in den Kurpfalz-Park. Pünktlich begann um [...]

Luft im Bauch – wie entstehen Blähungen?

von Dr. med. Christof Pfundstein Beim Verdauungsvorgang entstehen bestimmte Gase im Darm. Der Großteil dieser Gase wird über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf aufgenommen und [...]

Zwölf Siege an zwei Wochenenden

Beerfeldener RFVO-Team auch an Pfingsten erfolgreich auf Schleifenjagd (ra) An zwei Wochenenden besuchten die Reiterinnen und Reiter des RFVO Beerfelden die Turniere an Pfingsten in [...]