Eberbach: B 37 – Halbseitige Sperrung

Symbolbild - Sonstiges

(pm) Die Bundesstraße 37 muss aus Fahrtrichtung Hirschhorn zwischen der Landesgrenze und der Einmündung der B 37/B 45 bei Eberbach ab Mittwoch, 2. November 2016, für rund drei Wochen halbseitig gesperrt werden. Der Grund dafür sind Straßenerneuerungsarbeiten und der Umbau der Signalanlage.

Die Verkehrsregelung erfolgt mittels einer Baustellenampel. Die Maßnahme wird in drei Bauabschnitten mit unterschiedlichen Längen zwischen 200 bis 320 Metern durchgeführt.
Die Asphaltarbeiten im ersten Abschnitt im Bereich der Kreuzung B 37/B 45 sollen noch in den Herbstferien bis zum 05. November 2016 abgeschlossen werden.

Werbung
Die Kosten der Maßnahme belaufen sich auf rund 400.000 Euro. Kostenträger ist der Bund.

Die Verkehrsteilnehmer werden um erhöhte Aufmerksamkeit gebeten. Da mit Verkehrsbehinderungen zu rechnen ist, wird den ortskundigen Verkehrsteil-nehmern empfohlen, den betroffenen Streckenabschnitt weiträumig zu umfahren.

Das Regierungspräsidium Karlsruhe bittet die Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die unvermeidbaren Beeinträchtigungen während der Bauzeit.

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Mosbach: Vollsperrung der Alten Bergsteige

(Foto: pm) Mosbach. (pm) Die Erschließungsarbeiten in der Schorre neigen sich dem Ende entgegen. Zur Durchführung der abschließenden Asphaltierungsarbeiten ist es erforderlich, dass die Alte [...]

Mosbach: 5.000 Euro beim PS-Sparen gewonnen

(Foto: pm) Mosbach. (pm)  Beim Lotteriesparen der Sparkasse Neckartal-Odenwald hat die Glücksfee in der Mai-Auslosung die Eheleute Karin und Dietrich Müller aus Mosbach auserwählt. Der [...]

Buchen: Schüleraustausch mit Budapest

 Das Foto zeigt die Schülerinnen und Schüler aus Ungarn nach Empfang der Stadt Buchen im Alten Rathaus vor dem Buchener Narrenbrunnen zusammen mit Schulleiter Jochen [...]