Öhringen: 87-Jähriger feuert mit Pistole

Drei Verletzte nach Schüssen

(ots) Mit Schussverletzungen mussten drei Personen am Sonntagnachmittag nach einem Vorfall in Öhringen in verschiedene Krankenhäuser eingeliefert werden.

Werbung
Derzeitigen Erkenntnissen zufolge gelangte ein 87-jähriger Tatverdächtiger gegen 16.15 Uhr in die Wohnung seines 60-jährigen Sohnes im Wollreffenweg, der sich dort zusammen mit seiner 46-jährigen Lebensgefährtin sowie der 77-jährigen Ehefrau des Tatverdächtigen befand. In der Wohnung soll der 87-Jährige mindestens einen Schuss aus einer Pistole abgefeuert haben, wodurch die 46-Jährige schwer verletzt wurde. Um weiteres Unheil abzuwenden, griff der Sohn des Tatverdächtigen ein, worauf es zu einem Gerangel zwischen den Männern kam. Hierbei fielen weitere Schüsse, durch welche beide Männer verletzt wurden. Alle Verletzten wurden mit Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Lebensgefahr besteht bei keinem. Die 77-jährige Frau blieb unverletzt. Die Hintergründe der Tat sind bislang noch unklar. Die Kriminalpolizei übernahm noch vor Ort die Ermittlungen.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de



Artikel empfehlen:

Mudau: Jahrbuch M 16 vorgestellt

25. März 2017 jh 0
Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! (Foto: Liane Merkle) Mudau. (lm) Auf Einladung von Initiator Klaus Schork trafen sich Text- und Bildlieferanten, Redaktionsteam und [...]

SV Mörtelstein ehrt Gerlinde Damboldt

25. März 2017 jh 0
Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! Ein Vierteljahrhundert die Kasse geführt Auf dem Foto sind zu sehen von links: Thomas Raber (3. Vorsitzender), Roger [...]

Orang-Utans packen die Koffer

24. März 2017 jh 0
Bitte helfen Sie mit, NOKZEIT zu finanzieren! Nur noch wenig Zeit, Abschied von den beliebten Waldmenschen zu nehmen  Beranis erster Geburtstag, Foto Heidrun Knigge/Zoo Heidelberg [...]

1 Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*