14-jährige vermisst

Polizei bittet um Hinweise

(Foto: privat)
Würzburg. (pm) Seit Sonntagvormittag wird die 14-jährige xx vermisst. Die Polizei bittet um Hinweise auf ihren derzeitigen Aufenthaltsort. Hinweise darauf, dass eine Straftat im Zusammenhang mit ihrem Verschwinden stehen könnte, gibt es derzeit nicht.

Am Sonntag, den 09.04.2017, gegen 09.00 Uhr, bemerkten die Eltern, dass die Jugendliche aus dem Landkreis Würzburg nicht mehr zu Hause war. Seitdem suchen die Angehörigen und die Polizei nach der 14-Jährigen. Die Überprüfung sämtlicher bekannter Kontakte verlief bis dato allerdings ergebnislos. Deswegen wendet sich die Polizei jetzt an die Öffentlichkeit und bittet um Hinweise.

(Foto: privat)

Folgende Personenbeschreibung liegt vor:

  • circa 160 Zentimeter groß
  • schlanke Figur
  • braune, schulterlange Haare
  • Brille
  • schwarze Bomberjacke
  • weiße Turnschuhe
  • schwarze Handtasche mit Glitzersteine
  • führt roten Laptop mit

Wer die Vermisste seit Sonntag gesehen hat, mit ihr Kontakt hatte oder sonstige sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich an die Polizeiinspektion Würzburg-Land unter Tel. 0931/457-1630 oder jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

#Sobald der Vermisstenfall geklärt ist, werden wir den Artikel anonymisierten und die Fotos löschen. Damit wollen wir die Persönlichkeitsrechte der vermissten Person schützen. Wir bitten um Verständnis.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]