Hardheim: Sachbeschädigungen

(Symbolbild)

Täter gesucht

(ots) Über 2.000 Euro Sachschaden richteten Unbekannte in Hardheim an.

Werbung
Zuerst warfen sie, vermutlich in der Nacht zum Dienstag, 16. Mai, an der ehemaligen Lindenmühle zwei Dokumentationsschilder und einen Mühlstein um. Der Platz befindet sich am neuen Radweg etwa zwei Kilometer nach Hardheim in Richtung Eichenbühl-Riedern, also in Richtung bayerische Grenze. In einer der folgenden Nächte kamen vermutlich dieselben Täter wieder. Dieses Mal zerstörten sie an der Stelle ein Holzgeländer. Sie zogen mehrere Stickel aus dem Boden und stießen dann das komplette Geländer eine Böschung hinab. Was die Unbekannten zu dieser sinnlosen Tat veranlasste, ist der Polizei ein Rätsel. Es werden Zeugen gesucht, die verdächtige Personen oder ein Fahrzeug im Bereich des Tatorts gesehen haben.
Hinweise gehen an den Polizeiposten Hardheim, Telefon 06283 50540.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Drei Landräte tagen in Buchen

Von Tourismus über Ausbildung bis zur Schweinepest: Die Landräte des Dreiländerecks tagten in Buchen zu aktuellen Themen. (Foto: LRA) Buchen. (lra) Mit einer Präsentation zu [...]

„Hunde sprechen kein Deutsch“

Symbolbild (Foto: Pixabay) Seminar in Theorie und Praxis vom 25.05.2018 bis 27.05.2018 in Waldbrunn Körpersprache, Feinheiten und Kleingedrucktes (pm) Hunde sprechen kein Deutsch sie sprechen nicht einmal [...]

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]