Wiesloch: Aus Forensik ausgebrochen

(Symbolbild)

31-jährige Patient des PZN Wiesloch gesucht

(ots) Am frühen Mittwochabend, gegen 18.20 Uhr, ist ein 31-jähriger Patient aus der forensischen Abteilung des Psychiatrischen Zentrum Nordbaden(PZN) ausgebrochen. Die Einzelheiten des Ausbruchs sind derzeit nicht bekannt.

Werbung
Nach Einschätzung der Klinik ist der Mann gefährlich und ist seit dem 07.06.2017 wegen schwerem Raubes mit Unterbringungsbefehl im PZN untergebracht. Noch heute Abend wird mit einem Polizeihubschrauber und starken Polizeikräften, unter Hinzuziehung eines Maintrailers, nach dem Mann gefahndet. Dieser ist laut Zeugenaussagen zu Fuß in Richtung Nußloch geflüchtet. Der Flüchtige wird wie folgt beschrieben: 181 cm, ca. 70 kg, braune Haare, seitlich kürzer geschnitten, braune Augen, Vollbart, am Unterarm tätowiert, arabisches Erscheinungsbild. Bekleidet mit einem schwarzen T-Shirt und schwarzen Hosen und Turnschuhen. Zeugenhinweise an den Polizeinotruf 110.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]

Minis der SG Waldbrunn in Sinsheim aktiv

  Das Bild zeigt die erfolgreichen Handballerinnen und Handballer: Lukas, Tom, Emilio Anna-Linnèa, Katharina, Ben und Anton. Auf dem Bild fehlt Oliver. (Foto: privat) (bm) Am [...]