Mit zwei Elfern zum Heimsieg

Symbolbild

FC Donebach II : FC Schweinberg II 4:0

(pm) Die Hausherren starteten souverän in die neue Spielzeit und setzten die Gäste von Beginn an unter Druck. Die Bemühungen wurden bereits nach 15 Minuten belohnt, als Schwab nach einem schönen Spielzug überlegt zum 1:0 einschieben konnte. Auch in der Folgezeit hatten die Grün-Weißen mehr vom Spiel.

Werbung
In der Schlussphase baute der FCD die Führung weiter aus. Nach 75. Spielminuten kann Schwab einen Foulelfmeter zum 2:0 einschießen. Danach verwertet noch Lenz ein Zuspiel von Fertig zum 3:0. Den Schlusspunkt setzte Spielführer Noe, der einen weiteren Foulelfmeter zum 4:0-Endstand verwandeln.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Deutlich gestiegene Preise für Eiche

 Bürgermeister Roland Burger, der Geschäftsführer der Forstlichen Vereinigung Odenwald-Bauland (FVOB) Helmut Schnatterbeck, Revierleiter Bernhard Linsler und Platzwart Jürgen Günther vor dem wertvollen Stamm aus dem [...]

„Man kann ihnen nicht in die Augen schauen“

(Foto: privat) Mo Asumangs filmische Auseinandersetzung mit Rechtsradialen begeistert Schüler und Lehrer am GTO Osterburken.  (pm) Mit Mo Asumang durfte das Ganztagsgymnasium Osterburken (GTO) im [...]

Mosca eröffnet Lernfabrik in Waldbrunn

(Foto: pm) Juniorfabrik zur Ausführung eigener Aufträge – 250 Quadratmeter Platz für Auszubildende und Studierende – Anerkennung für besonderes Engagement in der Ausbildung – Durch [...]