Binau: Falschen Enkel abgewehrt

(ots) Eine aufmerksame Seniorin aus Binau hat am Montagmorgen Trickbetrüger abgewehrt. Am Telefon hatte eine männliche Person sie aufgefordert zu raten, wer er sei und sich dann als ihr ältester Enkel ausgegeben.

Werbung
Die 71-Jährige antwortete geistesgegenwärtig, dass das nicht sein könne und sie wissen wolle, mit wem sie überhaupt spreche. Der vermeintliche Trickbetrüger legte daraufhin sofort auf. Die Polizei rät zu Achtsamkeit bei fremden Anrufern am Telefon. Bleiben Sie skeptisch, wenn sich Personen nicht mit ihrem Namen vorstellen. Geben Sie Fremden keine Informationen über Ihre persönlichen oder finanziellen Verhältnisse. Verständigen Sie bei auffälligen Anrufen sofort die Polizei über den Notruf 110 und warnen Sie vor allem ältere Familienangehörige und Mitmenschen vor Trickbetrügern am Telefon.

Unsere News jetzt auch einmal täglich per Mail

© www.NOKZEIT.de


Werbung

Artikel empfehlen:

Fünf Preise beim Känguru-Wettbewerb

Auf dem Bild zu sehen die Gewinner und zwei der unterrichtenden Mathematiklehrkräfte. (Foto: privat) Eberbach.   (pm) 48 Schülerinnen und Schüler des Hohenstaufen-Gymnasiums Eberbach haben dieses [...]

„Stolpersteine“ unter die Lupe genommen

Fraktionssitzung der CDU mit Stadtrundgang (pm) Zu einer Fraktionssitzung mit Stadtbegehung trafen sich die Mitglieder der Walldürner CDU Gemeinderatsfraktion gemeinsam mit Bürgermeister Markus Günther. Die [...]

16 neue Feuerwehrkameraden im Einsatz

(Foto: privat) (jl) Am Samstag fand in Hardheim der Abschluss der Truppmann Teil 1-Ausbildung statt. Die Teilnehmer aus den Wehren Hardheim, Höpfingen und Walldürn hatten [...]