Fünfköpfige Gruppe beraubt 27-Jährigen

(Symboldbild Polizei: K. Weidlich)
Lesedauer < 1 Minute
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Heidelberg  (ots) Am Freitagabend kurz vor 22.00 Uhr wurde ein 27-jähriger Mann von einer fünfköpfigen Gruppe junger Männer in der Uferstraße nach Zigaretten gefragt, woraufhin er ihnen eine Packung Tabak übergab. Einer der Gruppe umarmte den 27-jährigen daraufhin, wobei ihm vermutlich das Handy aus der Tasche entwendet wurde. Den Verlust bemerkte der Geschädigte allerdings erst kurz nachdem er weitergegangen war, weshalb er umkehrte um die Gruppe auf seinen Verlust anzusprechen und die Herausgabe zu fordern. Daraufhin kam es zu einer körperlichen Auseinandersetzung zwischen der Gruppe und dem Geschädigten, der schließlich ein mitgeführtes Messer zog, um den Angriff abzuwehren. Er wurde daraufhin von einem der Täter von hinten am Hals gewürgt, so dass der 27-jährige für wenige Sekunden das Bewusstsein verlor. Als er wieder zu sich kam, war die Gruppe verschwunden. Die Kriminalpolizei Heidelberg hat die Ermittlungen übernommen und bittet Zeugen, sich unter der Tel.-Nr. 0621/174-4444 zu melden.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen