3. Hobby- und Kreativausstellung in Binau

Lobende Worte fand Binaus Bürgermeister René Friedrich bei der Ausstellungseröffnung für die Idee der Haus-, Obst- und Gartenfreunde Binau mit ihrem Vorsitzenden Jürgen Ludwig-Schöner, den vielen Hobbykünstlern in Binau und Umgebung Gelegenheit zu geben ihre selbstgefertigten Produkte einem größeren Publikum zugänglich zu machen. (Foto: rt)

Binau. (rt) Was noch vor drei Jahren etwas gewagt erschien, hat sich inzwischen zu einer begehrten und gut frequentierten Veranstaltung entwickelt: Die Hobby und Kreativausstellung der Haus-, Obst- und Gartenfreunde Binau.

Werbung

Wie Bürgermeister René Friedrich zur Eröffnung betonte, habe diese nun schon zum dritten Mal stattfindende Ausstellung der Hobby-Künstler in Binau und in der ganzen Region einen sehr guten Ruf. Das bedeute für die Neckartalgemeinde eine Bereicherung im Jahreskalender, auf die man sehr stolz sei. Da die Bewirtung mit Getränken, Kaffee und Kuchen durch den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Binau und den Förderverein der Grundschule übernommen wurde, werden dadurch auch gleich weitere örtliche Vereine mit eingebunden und unterstützt.

Beim  Rundgang konnte Bürgermeister René Friedrich die gesamte Vielfalt der Hobby- und Kreativkünstler bewundern. Ziel sei dabei nicht unbedingt nur der Verkauf der handwerklichen Artikel, sondern auch die Möglichkeit, die ganze Bandbreite der selbst erstellten Produkte auszustellen. An beiden Tagen erfreute sich die Ausstellung eines regen Besuches, machte doch auch das Wetter Lust auf einen Abstecher in die Binauer Sport- und Festhalle zu den Hobbykünstlern..

Wie der Vereinsvorsitzende Jürgen Schöner-Ludwig betonte, sei die Nachfrage, nach Binau zu kommen und auszustellen, weiterhin groß, so dass diese dritten Auflage der Schau sicherlich nicht die letzte gewesen sein dürfte.

© www.NOKZEIT.de


Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen