Spektakuläre Unfälle auf winterlichen Straßen

(Symbolbild)

Igersheim. (ots) Als nicht alltäglich stellte sich eine Unfallstelle dar, zu der Beamte des Polizeireviers Bad Mergentheim und des Verkehrsunfallaufnahmedienstes des Verkehrskommissariats Tauberbischofsheim am Freitag, gegen 13:15 Uhr, gerufen wurden.

Zunächst wurden per Notruf zwei Unfälle mit leicht verletzen Personen gemeldet. Vor Ort stellten die Beamten aber fest, dass sich auf einem Streckenabschnitt der B 19 zwischen Harthausen und Bernsfelden, auf nur 150 Metern, gleich vier Unfälle ereignet hatten.

Werbung

Auf schneeglatter Fahrbahn waren zwei Autofahrer unabhängig voneinander mit ihren Fahrzeugen ins Schleudern geraten und von der Fahrbahn abgekommen. Fast zeitgleich geriet ein in Richtung Bernsfelden fahrender Sattelzuglenker auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Lkw.

In der Folge kam es dann noch mindestens zu einem weiteren Unfall, bei dem ein anderer Lastwagen auf ein Auto auffuhr und dieses auf ein weiteres Fahrzeug schob. Am schwerwiegendsten stellte sich der Zusammenstoß zwischen Sattelzug und Lastwagen dar.

Der in Richtung Harthausen fahrende Lkw-Lenker musste von der Feuerwehr aus seinem Führerhaus befreit werden und wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Der Fahrer des Sattelzuges wurde derzeitigen Informationen zufolge ebenfalls verletzt.

Vor Ort waren zahlreiche Einsatzkräfte eingesetzt. Die Polizei war mit drei Fahrzeugen und die Feuerwehr mit acht Fahrzeugen vor Ort. Im Einsatz waren zudem Rettungsdienst und ein Notarzt. Weitere Informationen können derzeit nicht gegeben werden, da die Unfallaufnahme aktuell noch läuft.

Werbeanzeigen

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen