Main-Tauber-Kreis: Drogen und Alkohol

Symbolbild - Sonstiges

(ots) Drei Autofahrer wurden am Mittwochabend innerhalb kurzer Zeit mit Drogen oder Alkohol am Steuer erwischt. Um 21 Uhr wurde ein 18-Jähriger in Lauda-Königshofen kontrolliert. Da er eindeutige Anzeichen auf Rauschgiftkonsum aufwies, wurde mit ihm ein positiv ausfallender Drogenvortest durchgeführt, weshalb er zu einer Blutentnahme mitkommen musste. Aufgrund eines weitergehenden Verdachts schauten sich die Polizeibeamten in der Wohnung des jungen Mannes um. Dort fanden sie nicht nur zwei Wurfmesser, sondern auch einige Marihuana-Reste. Alles wurde beschlagnahmt. Eine Stunde später hielten Beamte in Tauberbischofsheim einen jungen Mann mit seinem Auto an. Auch ein mit ihm durchgeführter Vortest brachte ein positives Ergebnis, so dass auch er eine Blutentnahme über sich ergehen lassen musste. Gegen Mitternacht war ein PKW zwischen Werbach und Impfingen in Schlangenlinien unterwegs. Das Pech des Fahrers war, dass eine Polizeistreife das sah und ihn anhielt. Sein Zustand ließ nicht einmal einen Atemalkoholtest zu, weshalb er ohne einen solchen zu einer Blutentnahme mitkommen musste. Bereits am Dienstagnachmittag kontrollierte die Polizei in Lauda-Königshofen einen Mofa-Fahrer, dem offensichtlicher Drogenkonsum anzumerken war. Der Mann musste ebenfalls zu einer Blutentnahme mitkommen. Bei ihm fanden die Ordnungshüter noch eine kleine Menge Rauschgift und auch zuhause hatte der 55-Jährige noch mehrere Gramm Betäubungsmittel gelagert.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: