Scheidental: Rauchmelder rettet Leben

(ots) Ein Brand in einem unter der Erde liegenden Pufferspeicher sorgte dafür, dass über unterirdische Leitungen Rauch in ein Wohnhaus in der Scheidentaler Neckarstraße eindrang. Gegen vier Uhr am Freitagmorgen wurden die Bewohner des Gebäudes durch einen auslösenden Rauchmelder vor der tödlichen Gefahr gewarnt. Als Brandursache im Pufferspeicher wird derzeit ein technischer Defekt angenommen. Die Feuerwehr rückte mit circa 80 Einsatzkräften und zehn Fahrzeugen an. Der Schaden am Pufferspeicher und dem darüber liegenden Nebengebäude ist hoch. Er wird auf 60.000 – 80.000 Euro geschätzt. Verletzt wurden niemand.

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen