Buchen: Handy-Sammel-Aktion im Rathaus

(pm) Die Stadt Buchen beteiligt sich an einer Kampagne der Handy-Aktion Baden-Württemberg und stellt im Bürgerbüro des Rathauses eine Sammelbox für defekte oder nicht mehr benutzte Handys auf, die dem Recycling oder einer weiteren Verwendung zugeführt werden. Flyer informieren über den Hintergrund der Sammelaktion, an der unter anderem auch die Deutsche Telekom und das Umweltministerium Baden-Württemberg beteiligt sind.

Die durchschnittliche Nutzung eines Handys beträgt lediglich 18 Monate. Demnach liegen Schätzungen zufolge allein in Deutschland rund 124 Millionen Althandys ungenutzt in den Schubladen und damit rund 1.086 Tonnen Kupfer, 32 Tonnen Silber, 3,1 Tonnen Gold und viele weitere wertvolle Edelmetalle im Gesamtwert von 200 Millionen Euro. Durch die Sammelaktion werden diese Rohstoffe fach- und umweltgerecht recycelt. Zudem soll auf den drastischen Anstieg unseres Ressourcenverbrauchs  und seine Konsequenzen aufmerksam gemacht und ein Beitrag zu nachhaltigerem Konsum geleistet werden.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: