Cristin Claas Trio gastiert in Osterburken

(Foto: Christian Debus)

Songpoesie in der Kulturkommode

(mp) Am Samstag, den 11. Mai, ist bei der Kulturkommode Osterburken in der Alten Schule wieder Konzertzeit: Das Cristin Claas Trio wird die Zuhörern mit seiner ganz eigenen Songpoesie verzaubern, ein echter Leckerbissen für alle Musikfreunde.

Das Cristin Claas Trio berührt, begeistert und beglückt! Cristin Claas´ zauberhafte Stimme ist das Herzstück der Musik und sie erfüllt gleichermaßen zart und kraftvoll jeden Raum. Sie erinnert an nordische Sängerinnen wie Silje Nergaard oder Torun Eriksen. Cristin Claas kommt aber aus Deutschland und hat ihre eigene Art zu singen gefunden. Ihre einzigartigen Songs interpretiert sie in Englisch, Deutsch und ihrer selbst kreierten Fantasiesprache. Neben zahlreichen anderen musikalischen Projekten hat sie mit Stephan Bormann, einem der vielseitigsten deutschen Gitarristen, und dem ebenso genialen Pianisten und Komponisten Christoph Reuter über die mittlerweile fünfzehn gemeinsamen, kreativen Jahre einen Sound erschaffen, den die drei Ausnahmemusiker auch gerne als „Songpoesie“ bezeichnen.

Mit ihrem unverwechselbaren Stil, irgendwo zwischen Soul, Pop und Jazz, haben die drei bereits im Jahr 2014 das Osterburkener Publikum begeistert, denn vor allem die Live-Auftritte des Trios sind ganz besondere Erlebnisse, in denen es nur so vor originellen, musikalischen Ideen sprüht.

Diesmal wird das Konzert sogar noch um einen Spontanchor bereichert, der einen zuvor gemeinsam mit den Künstlern einstudierten Teil des Programms präsentieren wird. Nicht nur deshalb wird uns einmal mehr ein eindrucksvoller Abend beschert werden, mit einer Band, über deren Stimme die Süddeutsche Zeitung schwärmt: „Cristin Claas ist eine Fee, die andere glücklich macht. Sie ist eine Lichtgestalt, eine Sonnenschenkerin, der das Publikum zu Füßen liegt…“.

Beginn der Veranstaltung ist um 20 Uhr. Karten sind nur an der Abendkasse erhältlich.

Infos im Internet: www.kulturkommode.de

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: