Zimmern kann wieder wachsen

Unser Bild zeigt von links: Klaus Issel, Bürgermeister Thomas Ludwig, Manuel Henn, Roland Bangert und Ortsvorsteher Siegfried Barth. (Foto: Liane Merkle)

Erster Spatenstich im vierten Bauabschnitt im Baugebiet Wanne

Zimmern. (lm) Die Zimmerner haben relativ geduldig gewartet, doch ab sofort können Bauinteressierte sich in diesem Seckacher Ortsteil wieder ansiedeln. Der offizielle Start wurde dieser Tage durch den Spatenstich mit Bürgermeister Thomas Ludwig, Ortsvorsteher Siegfried Barth, Bauamtsleiter Roland Bangert, Manuel Henn und Klaus Issel symbolisiert.

Mit der Erschließung des vierten Bauabschnitts im Baugebiet „Wanne“ wurde mit fünf neuen Bauplätzen in den Größen 609 bis 747 Quadratmeter ebenso wie der letzte Bauabschnitt vor fast zehn Jahren die Firma Henn GmbH aus Buchen beauftragt für eine Auftragssumme von 173.502 Euro. Für Planung und Bauleitung zeichnet das Büro Sack & Partner aus Adelsheim verantwortlich. Der Verkaufspreis beträgt in der Vollkostenkalkulation 95 Euro je Quadratmeter.

Als „Schnäppchen“ steht auch noch ein Bauplatz mit 654 qm zum Preis von 70 Euro je qm aus dem letzten Bauabschnitt zum Verkauf. Interessenten für Bauplätze können sich bei der Gemeinde Seckach an Frau Haaf (0 62 92) 92 01 26 ode haaf@seckach.de wenden.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: