Deutschlands Glücksspielsektor wächst weiter

Aber welche Spiele sind die Favoriten?

In Deutschland boomt der Glücksspielmarkt wie nie zuvor. Grund dafür ist die zunehmende Nutzung vom Internet, sowie natürlich auch die Verwendung von mobilen Endgeräten. Rund 2 Millionen Menschen in Deutschland benützen das Internet für Online-Glücksspiele. Diese Games  werden jetzt vermehrt vom Sofa aus gespielt, weshalb sie auch zu den beliebtesten Unterhaltungsoptionen nicht nur im deutschsprachigen Raum zählen. 2017 wurden damit 13,5 Milliarden Euro Bruttoumsatz erwirtschaftet. Im Vergleich zum Vorjahr bedeutet dies 300 Millionen Euro mehr. Zu den beliebtesten Glücksspielen zählen nach wie vor Spielautomaten, allerdings verstärkt in Online-Casinos und nicht mehr in Spielhallen oder gastronomischen Betrieben.

Online-Casinos haben im Vergleich zu herkömmlichen Casinos den Vorteil, dass man als Neukunde einen attraktiven Willkommensbonus und Freispiele bei der Einzahlung erhält. Kein Wunder also, dass der Zugriff auf die Online-Gücksspiele täglich höher wird. Ganz davon abgesehen, dass hier zum Spielen kein Dresscode notwendig ist  und man dort außer Slots auch die beliebtesten Tischspiele wie Roulette, Poker oder Blackjack spielen kann.

Wie sieht es mit Sportwetten aus?

Sportwetten sind spätestens seit der WM in Russland ebenfalls ein großer Renner. Die zahlreichen Sportwettenanbieter tragen deshalb zusätzlich zu einem deutlichen Umsatzwachstum bei. Laut einer sehr interessanten Studie von dem Forschungsunternehmen Goldmedia über den Glücksspielmarkt in Deutschland sind seit 2015 die Wetteinsätze um über 50% gestiegen.  Noch vor einigen Jahren waren für Sportwetten nur die Wettbüros zuständig. Heutzutage funktioniert dieses Glücksspiel viel bequemer über Tablet oder Handy. Praktisch ist allerdings auch, dass viele Online-Buchmacher zahlreiche zusätzliche Informationen und wichtige Statistiken sehr übersichtlich zu den jeweiligen Sportwetten anzeigen. Indem mehr Wissen zur Verfügung steht, können ggf. auch genauere Resultate der Fall sein, vorausgesetzt, dass man außer dem notwendigen Know-how auch das Glück an seiner Seite hat.

Die staatlichen Lottowetten hingegen weisen seit 2016 Verluste auf. Allerdings ist dies auch kein Wunder, bei den zunehmenden Angeboten von EU-Online-Wettanbietern. Die Verbraucher legen Wert auf hohe Gewinnchancen, aber auch auf zunehmende Bequemlichkeit.

Was ist in der Zukunft von Online-Glücksspielen zu erwarten?

Natürlich können wir die Zukunft nicht genau vorhersagen, aber schon alleine durch das Internet konnte die Glücksspielbranche bis jetzt Rekordzahlen erzielen. Daran wird sich sicherlich auch in den nächsten Jahren nichts ändern. Der komplette Gaming Markt in Deutschland entwickelt sich schon seit vielen Jahren sehr dynamisch, wie sonst keine andere  Branche. Verbraucher gaben beispielsweise nur für den Kauf von Gaming-Apps und Spielen 2017 rund 1,2 Milliarden Euro aus und durch die mobilen Spielmöglichkeiten stieg natürlich auch die Anzahl der Spieler. Daraus wird deutlich, welche Stelle die Gaming-Branche auch in den kommenden Jahren einnehmen wird. Die Zukunft wird den Anbietern gehören, die den Nutzern das beste Spielvergnügen anbieten können. Dazu zählen nicht nur Features wie beispielsweise die Online Live-Casinos mit den beliebten Spielautomaten, sondern auch  E-Sport und neue aufwendig technische Spielereien.

Je mehr sich die Spieler in Games hineinversetzen können, desto größer wird in der Regel auch die Anzahl der Anhänger. Ausnahmen bilden hierzu die zahlreichen Glücksspiele, die vorwiegend durch ihre verlockenden Gewinnchancen  ein immer größer werdendes Online-Publikum anlocken.

Artikel empfehlen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen