Walldürn: Gefährliches Überholmanöver

(ots) Nach einem gefährlichen Überholmanöver am Donnerstagmittag in Walldürn sucht die Polizei nach Zeugen. Gegen 13.15 Uhr fuhr eine Fahrzeugkolonne von Rippberg in Fahrtrichtung Walldürn.

Laut Aussage eines Zeugen setzte ein Citroën-Fahrer auf einem unübersichtlichen Streckenabschnitt der Bundesstraße 47 nahe eines Bahnübergangs zum Überholen an. Währenddessen bemerkte er, dass aus Fahrtrichtung Walldürn Gegenverkehr kam, weshalb er scharf abbremste und vor einem Auto einscherte.

Bei dem gefährdeten Fahrzeug im Gegenverkehr handelte es sich um das ältere Modell eines silbernen Daimler-Benz mit einem MOS-Kennzeichen. Die unbekannte Person am Steuer musste stark abbremsen und nach rechts ausweichen, um eine Frontalkollision zu vermeiden. Trotzdem setzte der Citroën-Fahrer daraufhin zum nächsten Überholvorgang an und fuhr in Richtung Walldürn davon.

Das Polizeirevier Buchen sucht nach der Person am Steuer des gefährdeten Daimler-Benz sowie Zeugen, die Hinweise auf den Überholer geben können. Hinweise werden von den Beamten unter der Telefonnummer 06281/904-0 entgegengenommen.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen