David Scheuermann ist Schnellschach-Meister

Die Gewinner der Jugend-Schnellschach-Meisterschaft: Paul Zimmermann (2. Platz), David Scheuermann (1. Platz), Markus Janich (3. Platz).

Mosbach. (pm) Die gemeinsame Jugend-Schnellschach-Meisterschaft 2018/19 des Mosbacher Schachclubs und seiner Zweigstelle Neunkirchen ist entschieden. In der spannenden siebten und letzten Runde am vergangenen Freitag überholte David Scheuermann den seit der ersten Runde im Oktober 2018 stets in Führung liegenden Paul Zimmermann und verwies ihn auf den zweiten Rang. Damit ist David nach dem Gewinn der Blitz-Meisterschaft auch Schnellschach-Meister der Mosbacher Schachjugend.

Dritter wurde Markus Janich, der seinen knappen Vorsprung vor dem viertplatzierten Johannes Knörzer verteidigen konnte. Johannes stieg erst zur dritten Runde in das Turnier und ins Vereinsschach ein und konnte sofort mit den Stärksten mithalten – ein weiteres viel versprechendes Talent, das nächste Saison ganz vorne mitmischen wird.

Mohamed Omar Najjar und Hirad Esmi folgten dank konstanter Leistung auf den Plätzen 5 und 6 im Teilnehmerfeld von 21 Spielern. Hemad Farhadi fiel auf Rang 7 zurück, da er angesichts zweier Streichwertungen eine Runde zu wenig mitspielte. Durch stetig steigende Spielstärke schaffte es Youngster Justin Walzer auf den achten Platz. Bestes Mädchen wurde Lisa Diemer auf dem geteilten neunten Platz, sie gewann zudem eine verloste digitale Schachuhr.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen