Benefizkonzert – Klara helfen

(Grafik: pm)
(pm) In Sennfeld wohnt die kleine Klara, die bereits in ihren ersten vier Lebensjahren so schwer vom Schicksal getroffen wurde, dass sie und ihre ganze Familie ein Leben lang damit zu kämpfen haben. Klara ist am Rett-Syndrom erkrankt, das eine normale Entwicklung des Kindes verhindert.

Zunächst musste Klara zahlreiche Chemotherapien über sich ergehen lassen und über 200 Tage im Krankenhaus verbringen, da sich im Brustkorb ein Tumor gebildet hatte. Kurz vor ihrer Entlassung wurde dann das Rett-Syndrom diagnostiziert.

Außer Vollzeitbetreuung und etlichen Alltagshilfen braucht die Vierjährige seither einige Therapien, die nicht von der Krankenkasse getragen werden. Die inzwischen allseits bekannte Delphin-Therapie ist aktuell die einzige Möglichkeit, um die Entwicklung des Mädchens zu unterstützen. Dadurch wird Klara wieder empfänglicher für die Reize ihres alltäglichen Umfelds macht.

Allerdings belaufen sich die Kosten für die Delphin-Therapie auf über 20.000 Euro, die von Klaras Familie nicht ohne Hilfe aufgebracht werden können. Zur Untersuchung findet daher am 21. September, ab 19 Uhr, im Mühlenhof, in Sennfeld, eine „Benefiz Schlagerparty für Klara“ statt. Karten gibt es im Vorverkauf zu 7 Euro und an der Abendkasse zu 10 Euro.

Infos im Internet:

www.klara-helfen.de

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: