Im Neckar nach Hubertus K. gesucht

Am Ende des Artikel finden Leser das unverfremdete Foto. (Foto: privat)

Großangelegte Suchaktion mit Sonarboot und Hunden – Polizei sucht weiter nach Zeugen

Heidelberg. (ots) Die Polizei sucht weiterhin mit Hochdruck nach dem 23-jährigen Studenten Hubertus K., der seit Montag, 04.11.2019 in Heidelberg vermisst wird (NZ berichtete).

Am Freitag, 15. November, in der Zeit zwischen 10 Uhr und 15 Uhr wurde eine erneute intensive Absuche der Neckarbodens mit Tauchern der Wasserschutzpolizei durchgeführt. Hierbei war auch ein Polizeiboot mit Sonargerät der Compagnie Fluviale de Gendamerie du Rhin, im Rahmen der deutsch-französischen Zusammenarbeit über das gemeinsame Zentrum der Polizei in Kehl angefordert
worden und kam zum Einsatz.

Damit wurde der Neckargrund zwischen Alter Brücke und Ernst-Walz-Brücke „abgetastet“. Dabei wurden keine Auffälligkeiten
festgestellt.

Zusätzlich waren in die Suchmaßnahmen Wasserspürhunde der DLRG eingebunden, mit denen nochmals der Uferbereich des Neckar abgesucht wurde. Relevante Stellen, an denen die Hunde anschlugen, wurden anschließend durch Taucher der
Wasserschutzpolizei überprüft.

Der Vermisste konnte jedoch in den abgesuchten Bereichen nicht aufgefunden werden.

Die Ermittlungen der Polizei bezüglich des Verbleibs des Vermissten Hubertus K. werden fortgesetzt.


Um das unverfremdete Foto zu sehen, klicken Sie bitte auf das Bild. Sobald der Vermisste gefunden wurde, werden wir alle Angaben anonymisierten und das Foto löschen. (Foto: privat)

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen