Mosbach: Trunkenheitsfahrt verhindert

(Symbolbild)

(ots) Polizeibeamte des Mosbacher Reviers kontrollierten am Dienstagvormittag einen 30-Jährigen, noch bevor er sich ans Steuer seinen Autos setzte. Zu Recht, stellte sich dann bei der Kontrolle heraus. Der Mann lief gegen 11 Uhr auf den Parkplatz eines Supermarktes, um mit seinem dort geparkten PKW davonzufahren. Die Ordnungshüter kontrollierten den 30-Jährigen und nahmen Alkoholgeruch in seiner Atemluft wahr. Ein daraufhin von dem Betroffenen durchgeführter Alcotest zeigte einen Wert von knapp einem Promille. Die Fahrt war für den Kontrollierten also zu Ende bevor sie begonnen hatte. Die Beamten nahmen dem 30-Jährigen vorerst seinen Führerschein ab und verhinderten somit, dass eine alkoholisierte Person im Straßenverkehr teilnehmen konnte.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen