Auf Streifenwagen gesprungen

(Symbolbild)

Neckarsulm.  (ots) Mit dem Hinterteil landete ein 19-Jähriger auf der Motorhaube eines geparkten Streifenwagens, nachdem er zuvor in der Absicht, das perfekte Foto zu machen, auf diesen gesprungen war. Drei junge Männer liefen am Mittwochnachmittag, gegen 14 Uhr, entlang der Felix-Wankel-Straße in Neckarsulm. Auf Höhe einer Brauereigaststätte war ein Streifenwagen am Fahrbahnrand geparkt. Warum der 19-Jährige auf den Streifenwagen sprang ist derzeit unbekannt. Naheliegend ist, dass er wohl mit einem Foto prahlen wollte, welches ihn bei der Tatausführung zeigte. Die Personengruppe konnte von einem Zeugen beobachtet und wenig später von der Polizei kontrolliert werden. Die jungen Männer gaben zu, dass sie Fotos vom Streifenwagen machen, jedoch nichts beschädigen wollten. Die Eindellung am Polizeiauto war jedoch deutlich sichtbar. Zunächst wurden die Telefone der Beteiligten einbehalten. Eine Anzeige wegen Sachbeschädigung folgt ebenso wie eine Kostenrechnung der Polizei für den beschädigten Dienstwagen.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen