Bewusstlos aus brennendem PKW gerettet

(Symbolbild)

 Bad Mergentheim. (ots) Am Freitagmorgen, gegen 10.00 Uhr, befährt ein 36-jähriger Mann aus dem Main-Tauber-Kreis die Landstraße 513 von Assamstadt kommend in Fahrtrichtung Horrenberg. Der 36-jährige, am Steuer eines Pkw Mitsubishi, gerät nach einer leichten Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab und prallt gegen einen größeren Baum des Waldrandes, der unmittelbar neben der Fahrbahn liegt. Der Pkw wird durch den Aufprall auf die Fahrbahn zurückgeschleudert und fängt Feuer. Zwei unmittelbar hinzukommende Zeugen bemerken die gefährliche Situation und können durch ihr beherztes Eingreifen den bewusstlosen Fahrer aus seinem Pkw befreien. Zu diesem Zeitpunkt brannte bereits der komplette Motorraum und Flammen schlugen in den Fußraum des Fahrersitzes. Der verunfallte Pkw-Lenker erleidet bei dem Unfall Frakturen und weitere innere Verletzungen. Lebensgefahr bestand jedoch nicht, er wurde noch an der Unfallstelle von einem Notarzt behandelt. Der Pkw-Lenker wurde von den Rettungskräften sofort in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht und dort stationär aufgenommen. Der Pkw brannte völlig aus und wurde durch die Feuerwehr gelöscht. Es entstand Sachschaden in Höhe von 3000 Euro, ob Schaden am Fahrbahnbelag entstanden ist, muss noch durch die zuständige Autobahnmeisterei abgeklärt werden.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen