TigeR-Stübchen für 12 Kinder

Unterstützen Sie NOKZEIT!

Große Freude bei der TigeR-Eröffnung in Billigheim. (Foto: pm)

Neues Angebot in Billigheim

Billigheim.  (pm) Die Kinderbetreuung in Billigheim ist um ein wertvolles Angebot reicher. Denn mit dem „TigeR-Stübchen Billigheim“ am Quellberg wurde dieser Tage eine Kindertagespflege in anderen geeigneten Räumen (TigeR) eröffnet. Die ausgebildeten Erzieherinnen Britta Motzer und Sandra Weishaupt werden dort zusammen mit Vertretungstagesmutter Gisela Marekker bis zu neun Kinder unter drei Jahren gleichzeitig betreuen. Wenn die Plätze geteilt werden, können sogar bis zu zwölf Kinder in den familienähnlichen Strukturen des neuen TigeRs aufgenommen werden. Die Kindertagespflegestelle verfügt über großzügige und schön eingerichtete Räumlichkeiten. Der Außenbereich wird noch in diesem Jahr kindgerecht gestaltet.

Bürgermeister Martin Diblik, Fachbereichsleiterin Renate Körber vom Landratsamt und Nadine Polk, zuständige Gruppenleiterin für den Pflegekinder- und Adoptionsdienst des Landratsamtes, lobten bei der Eröffnung das Engagement von Motzer und Weishaupt. Beide hätten sehr viel Zeit und Energie aufgebracht, um alle Auflagen zu erfüllen. Die Gemeinde bezuschusse das neue Angebot deshalb gern, so Diblik. Zudem habe der TigeR Fördergelder durch das Leader-Programm erhalten. Die Begleitung der Tagespflegpersonen und die Beratung der Eltern sei wiederum Aufgabe des Landratsamts, ergänzte Körber. Außerdem könnten Eltern einen Zuschuss zu den Betreuungskosten beim Landratsamt beantragen. Die Nachfrage nach Tagespflegeplätzen auch im Kleinkindbereich sei ungebrochen, weshalb es wichtig ist, zusätzliche Plätze zu schaffen und diese möglichst langfristig zu erhalten. Die Gemeinde Billigheim sei hier sehr gut aufgestellt, stellten Körber und Polk fest.

Der Tageselternverein Neckar-Odenwald-Kreis veranstaltet im März wieder Qualifizierungskurse für Tagespflegepersonen in Mosbach und in Buchen. Unverbindliche Informationen zu der Arbeit als Tagesmutter oder Tagesvater und zum Qualifizierungskurs geben Mitarbeiterinnen des Landratsamts unter Tel. 06261/84 2123 oder 06281/5212 2126.

Artikel teilen:

Werbung

Zum Weiterlesen: