Betrug durch angebliche Handwerker

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee.

Eberbach.  (ots) Am Mittwochmorgen wurde eine 80-jährige Frau Opfer eines betrügerischen Pärchens, das ihr angeboten hatte, den Grünbelag rund um ihr Grundstück zu entfernen. Eine Frau erschien mit ihrem angeblichen Sohn, um den Kostenvoranschlag für die Arbeiten über 1.000 Euro zu besprechen. Nachdem das Duo in der Garage den etwa 20 Jahre alten Audi A4 entdeckt hatte, vereinbarten die Täter, dass sie das Auto als Teilzahlung in Höhe von 400 Euro akzeptieren würden. Die Dame willigte hierzu ein und übergab den Tätern den Fahrzeugbrief, den Fahrzeugschlüssel und das Auto. Das Duo machte sich anschließend unerkannt aus dem Staub.

Das Opfer konnte die beiden Täter wie folgt beschreiben:

Weibliche Person:
– ca. 40-50 Jahre alt
– ca. 170 – 180 cm groß
– gräuliche, mittellange Haare
– schick und elegant angezogen
– fuhr einen grauen Pkw
Männliche Person:
– ca. 30 Jahre alt
– ca. 175 – 180 cm groß
– kräftige Statur mit Bauchansatz
– trug ein T-Shirt

Das Polizeirevier Eberbach bittet Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können, diese unter der Rufnummer 06271/9210-0 mitzuteilen.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen: