Landfrauen backen für Klinikpersonal

Pflegedienstleiter Kurt Böhrer, Gisela Scheuermann (1. Vorsitzende des OV Mudau), Christa Herkert (stellv. Vorsitzende des OV Mudau) und Ärztlicher Leiter PD Dr. Harald Genzwürker bei der Übergabe der selbst gebackenen Kuchen. (Foto: pm)

Landfrauenverein Mudau spendet 15 Kuchen an die Neckar-Odenwald-Kliniken

Buchen.  (pm) Die Ausbreitung des neuartigen Coronavirus führte bereits Mitte März 2020 deutschlandweit zu einem weitgehenden Shutdown des öffentlichen Lebens. Seitdem geben insbesondere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im medizinischen Bereich alles dafür, damit die Situation bestmöglich bewältigt werden kann.

Die Landfrauen Mudau ließen sich in dieser Woche deshalb etwas ganz Besonderes einfallen: Sie spendeten 15 frisch gebackene Kuchen für das Klinikpersonal der Neckar-Odenwald-Kliniken am Standort Buchen. „Wir möchten mit dieser Kuchenspende den Pflegekräften, Ärzten und Mitarbeitern unseren ganz besonderen Dank und unsere Anerkennung für ihren Einsatz und die geleistete Arbeit in der Corona-Krise zum Ausdruck bringen. Wir wissen, dass Sie in dieser für uns alle außergewöhnlichen Zeit bei ihrer Tätigkeit einem höheren Infektionsrisiko ausgesetzt sind. Wir bedanken uns dafür, was sie in den letzten Wochen geleistet haben und weiter leisten. Wir sind sehr froh, dass es die Krankenhäuser Buchen und Mosbach in unserer Nähe gibt“, so die 1. Vorsitzende Gisela Scheuermann.

Pflegedienstleister Kurt Böhrer und Ärztlicher Leiter PD Dr. Harald Genzwürker bedankten sich im Namen der Belegschaft für die wohlschmeckende Spende und freuten sich sehr über die anhaltende Unterstützung aus der Bevölkerung.

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]