Palm trifft zum ersten Sieg

Symbolbild
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

FSV Waldbrunn – FV Elztal 1:0 (0:0)

 Strümpfelbrunn . Kein hochklassisches, aber ein spannendes Spiel sahen die zahlreichen Zuschauer in Strümpfelbrunn.

In einer ausgeglichenen ersten Hälfte hatte der FV Elztal zwar die mehr Möglichkeiten, die besseren Chancen hatte aber der FSV Waldbrunn. Da jedoch kein Team daraus etwas Zählbares machte, ging es leistungsgerecht 0:0 in die Halbzeit.

Der Gastgeber kam besser aus der Pause und Kwasniok vergab in der 51. Minute die bis dahin größte Möglichkeit zur Führung. Der starke Gästekeeper Binnig war rechtzeitig zur Stelle. Auch in der zweiten Hälfte sahen die 200 Zuschauer eine ausgeglichene Partie. In der 66. Minute war es dann soweit, und Palm schob zur 1:0-Führung ein. In der 78. Minute klärte Losing auf der Linie und rettete seinem Team die Führung. Gegen Ende der Begegnung erhöhte der Gast den Druck, doch in der letzten Minuten klärte das Aluminium für den schon geschlagenen FSV-Keeper Vogel. Im Gegenzug hätte der eingewechselte Böhm den Sack zumachen müssen, doch sein Schuss ging über das Gästetor.

Am Ende stand ein insgesamt verdienter Erfolg der Waldbrunner, die nach einem hartumkämpften Spiel ihren ersten Saisonsieg feierten.

Daten zur Partie:

  • FSV Waldbrunn: Vogel, Eppler, Weiß (88. Panagiotidis), Losing, Frnk (64. Kappes), Braun, Kurunc, Guckenhan (72. Baumbusch), Kwasniok, Hehl, Palm (86. Böhm)
  • FV Elztal: Binnig, Y. Fischer, M. Fischer, Brada, Reichert, Mathes, Helm, Holzschuh, F. Kaiser, Lang, Kuhn (56. Weber) (82. Schäfer)
  • Tore: 1:0 (66. Palm)
  • Zuschauer: 200
  • Schiedsrichter: Marc Heiker (Sulzfeld)

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen