Drogenhändlerring zerschlagen

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Mosbach/Osterburken. Einen gemeinsamen Ermittlungserfolg konnten die zentrale Ermittlungsgruppe der
Polizei Mosbach und das Kriminalkommissariat Mosbach verzeichnen. Durch akribische Ermittlungen gelang es den Drogenfahndern drei Männer im Alter von 43, 26 und 21 Jahren zunächst zu identifizieren und nun vorläufig festzunehmen.

Dem Trio wird der Handel mit erheblichen Mengen von Cannabisprodukten im Großraum Mosbach und Osterburken vorgeworfen. Zunächst verdichteten sich die Hinweise auf einen Handel mit Betäubungsmitteln bei einem 21-jährigen Mann aus dem Altkreis Buchen, woraufhin dieser bereits Ende August festgenommen wurde.

Im Rahmen der anschließenden Ermittlungen wurden zwei weitere Männer aus dem persönlichen Umfeld des Mannes identifiziert, die ebenfalls in die Geschäfte involviert waren. Mitte Oktober wurden daraufhin der 43-Jährige und der 24-Jährige in ihren Wohnungen festgenommen. Die Männer hatten gemeinsam größere Mengen Betäubungsmittel im Raum Frankfurt beschafft und diese anschließend im hiesigen Bereich verkauft. Für ihre Geschäfte nutzten sie den PKW des 43-Jährigen.

Alle drei Tatverdächtige befinden sich nach Invollzugsetzung der Haftbefehle in Untersuchungshaft.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen