Reh durch Hund grausam getötet

(Symbolbild)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

 Königheim.  (ots) Einen grausigen Fund von einem gerissenen Reh, machte ein Jäger am Sonntag, gegen 09.00 Uhr, im Jagdbogen Königheim 2 in Königheim. Das Reh wurde im Gewann Pülfringer Steige tot und angefressen aufgefunden. Es wies einen Kehlbiss auf, wodurch es vermutlich zu Tode kam. Der Hinterlauf sowie der Spiegel wurde angefressen und Därme teilweise herausgerissen. Der bislang unbekannte Hund muss sich länger an dem Reh vergangen haben und eindeutige Blutspuren an seinem Fell aufweisen. Hundebesitzer werden in diesem Zusammenhang gebeten, ihre Hunde lediglich in ihrem Einwirkungsbereich von der Leine zu lassen. Die Polizei bittet darum, dass sich Zeugen oder der Besitzer des wildernden Hundes, unter 09341/81-0 melden sollen.

Werbung

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen