Online-Workshop für Walldürner Musikverein

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Unser Bild zeigt die Workshop-Teilnehmer während der Online-Veranstaltung. (Foto: privat)
Walldürn.  (pm) Bei Yamaha denken die meisten Personen zunächst an schnelle Motorräder oder ausgeklügelte Audiosysteme. Dabei ist das aus Japan stammende Unternehmen zugleich der weltgrößte Hersteller von Musikinstrumenten.

Eigentlich wollte die Odenwälder Trachtenkapelle Walldürn im vergangenen Frühjahr mit einem Konzert in der Nibelungenhalle Walldürn und besonderen musikalischen Gästen, den 60. Geburtstag der Kapelle feiern.

Zur intensiveren Vorbereitung auf das Konzert plante Dirigent Meikel Dörr einen Workshop für die Musiker. Als Dozenten fragt er den aus Schefflenz stammenden und in Köln lebenden Profitrompeter Martin Reuthner an. Beide kannten sich von verschiedenen Workshops an der Berufsfachschule für Musik in Dinkelsbühl.

Martin Reuthner unterrichtet moderne Stilistik beim Ausbildungsmusikkorps der Bundeswehr, leitet zwei Hochschulbigbands und ist regelmäßig zu Gast in den Klangkörpern der deutschen Rundfunkanstalten. Ebenso ist er einer der wenigen in Deutschland ansässigen Yamaha Artists. Diesen Titel verleiht Yamaha namhaften Musikern, die in ihren Instrumenten oder Genres als von der Kritik anerkannt gelten. An der Umsetzung des in Walldürn geplanten Workshops wollte sich deshalb auch der Musikinstrumentenbauer Yamaha beteiligen. Doch durch die Corona-Pandemie und dem ersten Lockdown mussten zum Bedauern der Walldürner Musiker gleichermaßen Workshop wie Konzert ausfallen.

Vor ein paar Wochen, Mitte Januar, erreichte den Dirigenten des Walldürner Musikvereins die freudige Nachricht, dass Yamaha nun für ca. 30 ausgewählte Blasorchester in Deutschland verschiedene Online-Workshops anbietet. Das im letzten Jahr ausgesprochene Workshopangebot für die Mitglieder der Trachtenkapelle habe noch immer Bestand. Ein gemeinsamer Termin war mit dem vergangenen Freitag, 19. Februar, ebenso schnell gefunden wie erneut mit Martin Reuthner als Dozenten.

Zu Beginn des Online-Workshops lies es dich der für Europa verantwortliche Verkaufsleiter von Yamaha, Hans Peter Strohhäcker, nicht nehmen, die Mitglieder der Odenwälder Trachtenkapelle Walldürn persönlich zu begrüßen und die nachträglichen Glückwünsche zum Vereinsjubiläum zu übermitteln.

Anschließend folgte ein zwei stündiges und intensives Coaching durch Martin Reuthner. Dieser erläuterte den Musikern anhand verschiedener Arrangements die Besonderheiten und unterschiedlichen Stilistik in den Bereichen Swing, Pop und Rock.

Ebenso gab er zahlreiche Hilfestellungen zum richtigen Timing, zur Artikulation und Phrasierung und demonstrierte dies mit verschiedenen Beispielen auf seiner Trompete sowie Audioeinspielungen. Dies alles so, dass es die Mitglieder der Odenwälder Trachtenkapelle direkt zuhause mit dem eigenen Instrument umsetzen und dem Dozenten ein Feedback geben konnten.

Letztlich waren alle Teilnehmer von dem Workshop mehr als begeistert, auch wenn mancher im Vorfeld doch etwas skeptisch war, ob man diese Format ähnlich einer Videokonferenz oder einem online Unterricht so umsetzen kann.

Artikel teilen:

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen