Kostenloses WLAN in Kreisklinik

WLAN am Klinikstandort Mosbach v.l. Kurt Böhrer (Pflegedienstleiter), Detlef Müller (technischer Leiter), Frank Hehn (Geschäftsführer), Dr. Achim Brötel (Landrat und Aufsichtsratsvorsitzender), Klaus Matt (IT-Leiter). (Foto: pm)

Auch am Standort Mosbach haben alle Patienten nun Zugang zum Internet

Mosbach. (pm) Die Patienten der Neckar-Odenwald-Kliniken können jetzt an beiden Klinikstandorten unbeschwert digital mit ihren Angehörigen in Kontakt treten. Nachdem am Standort Buchen bereits vor einigen Wochen das WLAN auf allen allgemeinpflegerischen Stationen in Betrieb ging, zog nun das Haus in Mosbach nach.

Gerade zu Pandemiezeiten möchten die Patienten den Kontakt mit Familienangehörigen und Freunden halten. Ein Besuch vor Ort ist jedoch aktuell nicht möglich, daher findet die Kommunikation oft über das mobile Datennetz statt. Das kann, je nach Vertrag, schnell kostenintensiv werden. Daher haben die Klinikstandorte in den Ausbau eines kostenfreien Netzwerks für ihre Patienten investiert.

Eine neue Verkabelung sowie einige Verstärker sorgen dafür, dass die Klinik einen flächendeckenden Internetempfang bieten kann. Die stabile Internetverbindung ist auf allen Stationen verfügbar, mit Ausnahme der Intensivstation. Der komplette WLAN-Ausbau an beiden Häusern kostete rund 50.000 Euro. Auch in Mosbach wurde der Umbau zumindest teilweise aus der in 2020 gestarteten Spendenaktion finanziert.

„Wir wissen, dass für eine schnelle Genesung auch die Verbindungen zu Angehörigen und Freunden sehr wichtig ist. Mit dem WLAN-Zugang können unsere Patienten trotz Besuchsbeschränkungen den Kontakt zur Außenwelt pflegen. Nachdem das Netz in Buchen in Betrieb war, wollten wir die Mosbacher Patienten nicht lange warten lassen“, so Geschäftsführer Frank Hehn.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]