Ist Web-Design das neue Muss …

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Symbolbild – BrittaSeifert/Pixabay)

um im 21. Jahrhundert bestehen zu können?**

Mit neuen Methoden, Technologien und technischen Veränderungen, welche die Szene betreten, ist unser Gefühl, wohin die Dinge gehen, unsicherer denn je. Und vielleicht ist das der Grund, warum wir erkunden möchten, wie das Bild des Webdesigns in den nächsten 20 Jahren aussehen wird.

Aber erwarten Sie nicht, dass die selbsternannten „Futuristen“ und „Denker“, die die meiste Zeit ihres Arbeitstages damit verbringen, auf Konferenzen zu sprechen und Beiträge in ihren Blogs zu veröffentlichen, unsere Welt des Internets radikal verändern werden. Eine professionelle Homepage erstellen kann heutzutage jeder, der Ahnung von Softwareentwicklung und Web-Design hat.

Um wirklich zu verstehen, was uns erwartet, müssen wir uns an Fachleute wenden, die sich mit der realen Arbeit befassen, denn nur so erhalten wir ein fundierteres Bild davon, wie sich die Situation ihrer Meinung nach in Zukunft entwickeln wird.

Die Veränderung des Web-Designs in der Zukunft

Auf dem Weg zur Mitte des 21. Jahrhunderts ist es unbestreitbar, dass das Webdesign immer wichtiger wird. Da die Menschen immer mehr ihrer Zeit und ihres Lebens online verbringen, wird das digitale Benutzererlebnis zum Grundpfeiler, auf dem fast jedes größere Unternehmen aufgebaut ist.

Aber es gibt ein kleines Problem. Es gibt eine Nachfrage nach guter Software, aber im Großen und Ganzen gibt es nicht genug gute Entwickler, um diese Dinge zu entwickeln. Und selbst wenn es so wäre, ist die Infrastruktur etwas, das viel Zeit und Aufmerksamkeit erfordert – Zeit, die besser für die Entwicklung von Funktionen für die Kunden verwendet werden könnte.

Aber hier ist die gute Nachricht: Um diese Lücke zu schließen, erleben wir derzeit ein rasantes Wachstum bei den Entwicklungswerkzeugen. Mit Pusher-Tools lassen sich beispielsweise Funktionen in Echtzeit in Apps erstellen, sodass diese automatisch aktualisiert werden, ohne dass der Browser aktualisiert werden muss.

Es wird in der Welt des Internets daran gearbeitet, dass man als ein Kraftmultiplikator fungiert, um zu verhindern, dass in der gesamten Branche das Rad neu erfunden wird. Es gibt eine Menge Infrastruktur und all diese Dinge, die für die Softwareerstellung notwendig sind. Es wird versucht, diese Last von den Produktentwicklungsteams zu nehmen.

Sebastian Witalek ist einer der Entwickler für mobile Apps bei der Entwicklungsfirma für Software „Progress“. Es erzählt eine ähnliche Geschichte. Ihr Open-Source-Framework NativeScript ermöglicht es den Menschen, sowohl Desktop- als auch mobile Apps auf derselben Codebasis zu erstellen.

Früher brauchte man dafür fünf verschiedene Teams, jedes mit völlig unübertragbaren Fähigkeiten. Jetzt ist es den Entwicklern gelungen, dass Sie die Web-Fähigkeiten nutzen, die Sie bereits haben, um alles auf einer Plattform zu entwickeln.

CSS in JavaScript nimmt mehr an Bedeutung für Web-Design der Zukunft zu!

Der Trend und die Art und Weise, wie Websysteme erstellt werden, zeigt sich am deutlichsten (und etwas kontrovers) im Aufstieg von React und CSS in JavaScript. CSS in JavaScript ist eine große Veränderung in der Art, wie eine Anwendung entworfen wird.

Es bewegt sich weg von der Idee, dass nur HTML-Inhalt ist. CSS ist so wie es auch aussieht und JavaScript ist, was es tut. Die Konzentration auf die Erstellung wiederverwendbarer Komponenten löst eine Menge Probleme. Und das Ergebnis von all dem ist, dass das Web-Erlebnis schneller und billiger zu erstellen sein wird.

Das Erstellen von Websites war früher langsam, teuer und schwierig zu warten. Und es bedeutete auch, dass man viele Fähigkeiten haben musste und viele hochqualifizierte Fachleute. Jetzt legen wir die Macht zurück in die Hände der Produkthersteller. Das bedeutet, dass Sie weniger Zeit für die Wartung dieser Anwendungen aufwenden müssen und sich mehr auf die Bedürfnisse Ihrer Kunden konzentrieren können. Darauf mit ihnen zu kommunizieren und die Dinge zu schaffen, die sie brauchen.

Fazit

Im 21. Jahrhundert und vor allem in der Zukunft spielt das Web-Design, eine wie bisher noch nicht gekannt, wichtige und nicht zu unterschätzende Rolle. Schließlich kommen täglich immer mehr Online-Shops, Online-Casinos, Blogs und zahlreiche andere Websites online. Die Nutzer möchten eine übersichtliche und gut strukturierte Webseite zu sehen bekommen. Diese Aufgabe übernehmen Webdesigner und Softwareentwickler, die im 21. Jahrhundert eine sehr wichtige Rolle spielen werden.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen