Kindergarten Waldstadt vor Fertigstellung

(Foto: pm)

Technischer Ausschuss machte sich ein Bild vor Ort

Mosbach. (pm) „Wir freuen uns auf die baldige Fertigstellung“ – mit diesen Worten begrüßte Florian Zorn, Leiter des Kindergartens St. Bruder Klaus in der Waldstadt, zur Baustellenbesichtigung. Neben Mitgliedern des Technischen Ausschusses und der Stadtverwaltung fanden sich hierzu auch Manfred Bopp von der Kirchengemeinde MOSE, der Architekt sowie der externe Projektsteuerer ein.

Der lang ersehnte Neubau des Kindergartens in der Solbergallee erfolgt in Trägerschaft der katholischen Kirchengemeinde MOSE und wird künftig Platz für alle Kindergartenkinder der Waldstadt bieten. Die Einrichtung wird viergruppig sein und sowohl Kleinkindbetreuungs- und Ganztagsangebote als auch die verlängerte Vormittagsöffnungszeit anbieten. In der Ganztagesgruppe gibt es ein warmes Mittagessen. In den hellen und freundlichen Räumlichkeiten besteht ausreichend Platz für alle Angebotsformen. Es gibt zudem einen Forscherraum und einen Mehrzweck- / Bewegungsraum zur Nutzung für alle Kinder.

Im März letzten Jahres fiel der Startschuss für die Baumaßnahmen direkt neben der katholischen Kirche, aufgrund verschiedener Lieferschwierigkeiten gibt es in einzelnen Gewerken Verzögerungen. Die förderfähigen Baukosten liegen bei knapp 3,7 Mio. Euro inklusive Projektsteuerung, der kommunale Zuschuss nach Abzug des Bundeszuschuss in Höhe von 210.000 Euro beträgt 2,6 Mio. Euro.

Die Inbetriebnahme am 02. November steht aus Sicht der Bauverantwortlichen aber fest auf dem Terminplan. Auch das Außengelände soll bis auf wenige Details bis dahin fertiggestellt sein. „Gute Nachrichten für die Situation der Kindertagesbetreuung in Mosbach und speziell in der Waldstadt“, wie denn auch Oberbürgermeister Michael Jann zum Abschluss des Rundgangs zufrieden feststellte.

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

„Bewusst Wild“ unterwegs sein » NOKZEIT
Umwelt

„Bewusst Wild“ unterwegs sein

Mit dem Herbstbeginn bereiten sich die Wildtiere auf den Winter vor. Vor allem dann ist Ruhe im Lebensraum der Wildtiere besonders wichtig. Der Naturpark Neckartal-Odenwald unterstützt die Initiative bewusstWild als Partnerregion und informiert über den bewussten Umgang mit Wildtieren und ihrem Lebensraum. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]