Stark ersatzgeschwächt ohne Chance

Symbolbild
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

FC Donebach : SpG SV Waldhausen/FV Laudenberg 0:4

Donebach. (mn) Im Spiel der Kreisliga gegen die SpG SV Waldhausen/FV Laudenberg musste die Heimmannschaft stark ersatzgeschwächt antreten. Trotz allem konnte der FC die erste Halbzeit offen gestalten. Der Gast ging dennoch in der 21. Minute durch Arndt in Führung. In der 35. Spielminute traf Pokoj sehenswert zum vermeintlichen Ausgleich, doch dem Treffer wurde wegen abseits die Anerkennung versagt. Im Gegenzug erhöhte der Gast fast auf 0:2, doch derAngreifer verzog knapp. Eine Großchance von Brestovci kurz vor der Halbzeit vereitelte der Gästekeeper herausragend. So wurde mit 0:1 die Seiten gewechselt.

Die zweiten Hälfte begann für die Hausherren unglücklich, da verletzungsbedingt zwei Wechsel notwendig wurden. Fortan beschränkte sich der FCD auf die Abwehr, musste dennoch weitere Treffer zulassen. Das 0:2 fiel in der 53. Minute durch ein Eigentor. Zwanzig Minuten später war wiederum Arndt zur Stelle und erzielte das 0:3 für den Gast. Den Schlusspunkt setzte Gramlich in der 84. Spielminute mit einem tollen Freistoß zum 0:4.

Für den FC Donebach bleibt nur die Hoffnung, dass sich die Verletztenliste zeitnah lichtet.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen