DFB-Bonus an den SV Schefflenz

(Foto: pm)
Schefflenz.  (pm) Der SV Schefflenz erhält für die Ausbildung von Melkamu Frauendorf 1.450 Euro aus dem DFB-Bonussystem.

Melkamu Frauendorf, am 12. Januar 2004, in Äthiopien geboren, spielte ab 2014 bei der TSG Hoffenheim. Davor legte er den Grundstein für seine Karriere beim SV Schefflenz, wo er seine ersten fußballerischen Schritte machte.

Seit letzten Sommer spielt er für den FC Liverpool in der englischen Premier League der Junioren, wo er seinen ersten Profivertrag unterschrieb. Dass er sich dort schnell und gut zurechtgefunden hat, zeigen seine tolle Torquote und die Tatsache, dass er sein Team nach kurzer Zeit sogar schon als Kapitän aufs Feld führte.

Zu seinen größten Erfolgen zählt der Vizetitel im englischen FA-Cup in der letzten Saison, als erst im Finale gegen Aston Villa kein Sieg mehr gelang. Sein Nationalmannschaftsdebüt feierte Melkamu Frauendorf 2019 als 15-Jähriger in der U15-Nationalmannschaft unter Trainer Michael Prus, ehe ihn Guido Streichsbier später auch in die U18-Auswahl berief. Inzwischen hat er es auf acht Länderspiele gebracht.

Als Dank und Auszeichnung für die Ausbildung von Melkamu Frauendorf und die vorbildliche Jugendarbeit erhält der SV Schefflenz aus dem DFB-Bonussystem eine Unterstützung in Höhe von 1.450 Euro.

Mit der DFB-Bonuszahlung unterstützt der DFB Amateurvereine, aus deren Mitte Jugendnationalspieler das Fußballeinmaleins erlernt haben. Jedes Jahr schüttet der DFB so über 400.000 Euro an ca. 150 Vereine aus. Durch diese Zahlung bedankt sich der DFB bei den Amateuren, wobei dieses Geld wieder für die Jugendausbildung eingesetzt werden muss. Das Bonussystem gilt demnach auch als Auszeichnung für gute Nachwuchsarbeit im Verein.

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]