33 Personen in Pflegeeinrichtung mit Corona infiziert

Lesedauer < 1 Minute
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

(Symbolbild – Pixabay)

„Jetzt ist der richtige Zeitpunkt, sich impfen zu lassen“

Schriesheim. (pm) In einer Schriesheimer Alten- und Pflegeeinrichtung wurden nach aktuellem Stand der Ermittlungen 33 Personen (14 Bewohnende und 19 Mitarbeitende) positiv auf das Coronavirus getestet, teilt das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises mit. Die Fälle verteilen sich momentan auf verschiedene Wohnbereiche der Einrichtung.

Nach positiven PCR-Tests bei vier ungeimpften Mitarbeitenden und einem geimpften Bewohner erfolgte am Freitag eine Flächentestung, deren Ergebnisse seit gestern vorliegen. Das Gesundheitsamt ermittelt die Kontaktpersonen und entscheidet gemeinsam mit der Heimleitung über die weiteren Maßnahmen. Ein weiteres Ausbruchsgeschehen in einem Alten- und Pflegeheim im Rhein-Neckar-Kreis ist derzeit in Ermittlung.

Nicht zuletzt vor dem Hintergrund größerer Corona-Ausbrüche in Einrichtungen mit vulnerablen Personengruppen appelliert das Gesundheitsamt des Rhein-Neckar-Kreises, das auch für die Stadt Heidelberg zuständig ist, an alle bislang noch nicht geimpften Personen, schnellstmöglich eines der zahlreichen Impfangebote wahrzunehmen.

„Die im aktuellen Wochenbericht des Robert-Koch-Instituts dargestellten Daten belegen den ausgeprägten Effekt der Covid-19-Impfung in Bezug auf die Verhinderung einer symptomatischen Coronavirus-Erkrankung sowie einer mit Covid-19 assoziierten stationären Aufnahme in ein Krankenhaus oder eine Klinik“, erklärt die stellvertretende Leiterin des Gesundheitsamtes, Dr. Anne Kühn.

In der vollständig geimpften Bevölkerung liegt laut RKI sowohl die Inzidenz der symptomatischen Fälle als auch die Hospitalisierungsinzidenz in den verschiedenen Altersgruppen und zu jedem Zeitpunkt deutlich unter der jeweiligen Inzidenz der ungeimpften Bevölkerung.

„In Anbetracht der täglich stark ansteigenden Fallzahlen und des gleichfalls raschen Anstiegs bei der Belegung der Intensivbetten ist jetzt der richtige Zeitpunkt, sich für eine Erstimpfung zu entscheiden beziehungsweise das Angebot der Auffrischimpfung zu nutzen“, so Christoph Schulze, ärztlicher Leiter der hiesigen regionalen Mobilen Impfteams.

„Für diese und nächste Woche haben wir bereits über ein Dutzend Impfaktionen fest terminiert. Sie können ohne Anmeldung besucht werden; es muss lediglich ein Ausweisdokument mitgebracht werden“, so Schulze.

Termine, genaue Orte und weitere Details zu den Impfaktionen unter www.rhein-neckar-kreis.de/impfaktionen.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen