Omikron im Neckar-Odenwald-Kreis angekommen

Mosbach.  (pm) Im Neckar-Odenwald-Kreis ist am Donnerstag erstmals die Corona-Variante Omikron (B.1.1.529) nachgewiesen worden. Die Variante wurde im Rahmen der routinemäßigen Untersuchung eines bereits erfolgten PCR-Tests festgestellt.

Die betroffene Person ist kein Reiserückkehrer und befindet sich in Quarantäne. Es wurden mehrere Kontaktpersonen im Kreis ermittelt, die sich gemäß den Vorgaben zur Eindämmung neuer Virusvarianten nun ebenfalls in häusliche Isolation begeben müssen. Die Kontaktpersonennachverfolgung, die in einem solchen Fall umfänglich durchgeführt wird, dauert noch an. Die zuständige Ortspolizeibehörde überwacht die Einhaltung der Quarantäne betroffener Personen jeweils engmaschig.

Aufgrund der schnellen Ausbreitung der Variante ist es möglich, dass zeitnah weitere Fälle gefunden werden. Das Gesundheitsamt ruft deshalb die Bürgerinnen und Bürger dazu auf, den Eigenschutz mittels medizinischer Masken sowohl am Arbeitsplatz als auch im Privaten wieder konsequenter durchzuführen. „Omikron ist ansteckender und die Impfung ist weniger wirksam, deshalb setzen wir alles daran, die Ausbreitung zumindest zu verlangsamen“, bewertet Gesundheitsamtsleiterin Dr. Martina Teinert den Fall.

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie » NOKZEIT
Umwelt

Quecksilber-Alarm auf Sondermülldeponie

Auf dem Werksgelände der HIM GmbH am Standort der Sonderabfalldeponie Billigheim wurde im Zuge der Umgebungsüberwachung per Biomonitoring ein erhöhter Quecksilbergehalt festgestellt. Betroffen sind hauptsächlich Messpunkte auf dem Gelände der Deponie, aber auch zwei Messpunkte im nahen Umfeld. […]

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop » NOKZEIT
Top

Naturschutzfonds finanziert Feuchtbiotop

Im Auftrag des Regierungspräsidiums Karlsruhe wurde in Rosenberg-Hirschlanden seit Mitte Oktober 2022 auf neu erworbenen landeseigenen Flächen ein Quellzufluss der Rinna aus seiner naturfernen Verbauung befreit.

In der neu gestalteten flachen Rinne kann sich nun wieder ein kleiner naturnaher Bachlauf mit seinen typischen Pflanzen und Tieren entwickeln. Gleichzeitig wurde eine neue Struktur in der Landschaft geschaffen, die einem vielfältigen Landschaftsbild zu Gute kommt. […]

Von Interesse

FFW-Limbach-Lehrgang Gruppenführer.
Gesellschaft

Grundlagen für Feuerwehr-Karriere

Vielfältige Aus- und Fortbildungen wurden auch in diesem Jahr von Kameraden aus den sieben Abteilungen der FFW Limbach absolviert.

Bürgermeister Thorsten Weber und Kommandant Karl Wendel ließen es sich nicht nehmen, allen Feuerwehrkameraden im Limbacher Feuerwehrhaus persönlich für ihre Bereitschaft herzlich zu danken und für zum jeweiligen Bestehen herzlich zu gratulieren. […]