Nach schwerem Unfall zu Fuß geflüchtet

Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Wald mit Drohne und Hunden abgesucht

Heiligkreuzsteinach.   (ots) Nachdem am Samstagabend gegen 21:30 Uhr ein Mitsubishi-Fahrer auf der L535 die Kontrolle über sein Fahrzeug verlor und sich überschlagen hatte, wurde der zu Fuß geflüchtete 42-jährige Fahrer nach intensiven Suchmaßnahmen unverletzt an seiner Wohnanschrift angetroffen.

Eine Zeugin beobachtete den Fahrer, wie dieser aus dem verunfallten Auto ausstieg und in den Wald flüchtete. Da aufgrund des erheblich beschädigten Fahrzeugs und der Verletzungen des Beifahrers, welcher sich noch an der Unfallstelle befand, nicht auszuschließen war, dass sich der Fahrer in einer medizinischen Notlage befand, wurden gemeinsam mit Mantrailerhunden des DRK und THW sowie einer Drohne des ASB das umliegende Waldgebiet abgesucht. Nachdem der Flüchtige schließlich gegen 04:00 Uhr in seiner Wohnung im Gorxheimertal angetroffen wurde, konnten die Suchmaßnahmen eingestellt werden.

Ein Atemalkoholtest bei dem Mann ergab zu diesem Zeitpunkt noch einen Wert von 1,02 Promille. Ihm wurde auf dem Polizeirevier Weinheim eine Blutprobe entnommen. Das stark beschädigte Auto musste von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Führerschein des 42-jährigen wurde beschlagnahmt.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen