Auffahrunfall mit zwei Schwerverletzten

(Symboldbild Polizei: K. Weidlich)
Wir bleiben für Sie am Ball, spendieren Sie uns dafür einen Kaffee!

Boxberg.  (ots) Am Sonntagabend gegen 20.15 Uhr meldeten Notrufer dem Polizeipräsidium Heilbronn einen schweren Unfall auf der Bundesautobahn 81 in Fahrtrichtung Stuttgart, kurz vor der Anschlussstelle Boxberg. Den ersten Ermittlungen zu Folge befuhr ein 28-jähriger Lenker eines Pkw Ford Focus aus Hessen die A81 auf dem rechten Fahrstreifen, als plötzlich von hinten ein 37-jähriger Lenker eines Peugeot 3008 aus Stuttgart auffuhr. Durch die Wucht des Aufpralles lösten bei beiden Fahrzeugen die Airbags aus und die beiden Fahrzeuge wurden quer über die Fahrbahn geschleudert. Bei dem beteiligten Peugeot brach im Motorraum noch ein Feuer aus, welches die Unfallbeteiligten aber selbst löschen konnten. Beide Fahrzeugführer wurden mit schweren Verletzungen in umliegende Krankenhäuser ver-legt. Die Unfallursache ist noch völlig unklar. Es entstand an beiden Fahrzeugen Totalschaden von insgesamt 35.000 Euro.

Zur Bergung und Unfallaufnahme war die Strecke bis 23.20 Uhr zeitweise voll gesperrt, eine Ausleitung wurde an der Anschlussstelle Ahorn eingerichtet. Es entstand ein Rückstau von insgesamt vier Kilometer. Der Rettungsdienst war mit insgesamt fünf Einsatzfahrzeugen vor Ort, die Feuerwehr mit acht Fahrzeugen und 32 Einsatzkräften. Der Unfall wird vom Verkehrsdienst Tauberbischofsheim bearbeitet.

Ab sofort erhalten Sie unsere Schlagzeilen unmittelbar nach der Veröffentlichung per Telegram auf Ihr  Smartphone bzw. Tablet. Unter dem Link t.me/NOKZEIT können Sie den Telegram-Kanal kostenlos abonnieren.

Zum Weiterlesen:

Von Interesse

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar verfassen